Sauerstoff Verbrennung


Sauerstoff Verbrennung
Welche Aussagen treffen auf Sauerstoff als Reaktionspartner bei einer Verbrennung zu?

√ Steigende Sauerstoffkonzentration beschleunigt die Verbrennungsgeschwindigkeit
√ Sinkende Sauerstoffkonzentration verlangsamt die Verbrennungsgeschwindigkeit
  Die Mindestsauerstoffkonzentration zur Aufrechterhaltung der Verbrennung ist für alle Stoffe gleich
√ Die Sauerstoffgrenzen, in denen eine Verbrennung stattfinden kann, hängt vom Verhältnis zwischen der Oberfläche und Masse des Stoffes ab
  Bei manchen Verbrennungen entsteht als Verbrennungsprodukt Sauerstoff
  Unterhalb von 14 Vol% Sauerstoff kann nichts brennen

Eine Verbrennung verläuft abhängig von der Sauerstoffkonzentration schneller oder langsamer.
In gewöhnlicher Luft bleiben die meisten Verbrennungen beherrschbar, in reinem Sauerstoff verlaufen die Reaktionen rascher und intensiver ab. Gleichzeitig erhöht sich auch die Entzündbarkeit eines brennbaren Stoffes soweit, dass es zu einer Selbstentzündung kommen kann. Selbst Eisen ist in reinem Sauerstoff brennbar.
Bei einer Herabsetzung der Sauerstoffkonzentration verringert sich die Verbrennungsgeschwindigkeit und irgendwann stoppt die Verbrennungsreaktion.
Die Mindestkonzentration, bei der eine Verbrennung aufrecht erhalten werden kann, variiert von Stoff zu Stoff. Eine Kerze benötigt ca. 17 Vol% O2, Butan ca. 12 Vol% O2 und Wasserstoff lediglich 5 Vol% O2