Radioaktivität


Radioaktivität
Was ist Radioaktivität?

  Die Verschmelzung von Atomen unter Energieaufnahme
  Das spontane Auftreten von elektromagnetischer Strahlung
√ Die Eigenschaft instabiler Atomkerne, sich spontan unter Energieabgabe umzuwandeln
  Die Energieabgabe von Atomkernen auf Grund von Druckschwankungen der Umgebungsluft

Radioaktivität (lat. radius, Strahl), radioaktiver Zerfall oder Kernzerfall ist die Eigenschaft instabiler Atomkerne, sich spontan unter Energieabgabe umzuwandeln. Die freiwerdende Energie wird als ionisierende Strahlung, nämlich energiereiche Teilchen und/oder Gammastrahlung, abgegeben.
Radioaktivität ist kein chemischer Prozess, da dieser durch äußere Einwirkungen (z.B. Temperatur- oder Druckveränderungen) nicht beeinfusst werden kann.